RSS-Feed

ich nähe noch…

Veröffentlicht am

obwohl ich kaum Zeit habe.

Ständig sehe ich neue tolle Stoffe (sehnsüchtig warte ich, dass es die Happy Stoffe von Hamburger Liebe endlich gibt), dann finde ich zufällig den Stoff, den ich seit Anfang meiner Nähkarriereerei suche (minkee), dieses Video hab ich damals gesehen und wollte für meinen Sohn eine Decke nähen. (die grün, hellblau weiße fand ich so schön). Nirgends gab es diesen Stoff in D und in USA wollte ich nicht bestellen. Doch jetzt hab ich welchen und er liegt gewaschen an meiner Nähmaschine und wird wohl zu einem super kuschligen Loop verarbeitet… ich freu mich schon, wenn ich mal etwas mehr Zeit habe.

Heute morgen nun hat meine kleine Dame ganz lang geschlafen und mich das bestellte Geburtstagsgeschenk für meine Schwiegermutter nähen lassen.

Hier das Ergebnis:

20130307_165111

Schnitt: mein eigener

Webbänder: farbenmix

Gottes Segen

Eure M.

Advertisements

also manchmal…

Veröffentlicht am

…könnt ich mich xxxxxx (zensiert)
Mein Verhalten ist irrational und im Nachhinein selbst für mich nicht mehr nachvollziehbar.
Ich frage mich dann…
Was habe ich da nur getan?
Warum?
Wozu?
Was sollte das bringen?
Dann ärgere ich mich über mich selbst.
Doch… was bringt es, mich zu ärgern?… immerhin ist es nicht mehr zu ändern… so gerne ich das auch tun würde. Mir fällt es schwer mich zurückzuhalten… ich bin da zu impulsiv…. nunja…
damit muss ich mich wohl arrangieren oder an mir arbeiten…
also gut… dann werde ich mal akzepotieren was ich getan habe… was eine Aufgabe… also gut, es ist nicht mehr zu ändern Sch—ade
Ich hoffe, man(n) nimmt es mir nicht zu übel… ja, ich bin kompliziert…aber nur weil ich liebe… und ist die rational?

Gottes Segen,
Er liebt dich, egal wie du dich verhältst
Eure M.

Garnrollen… mal anders

Veröffentlicht am

aus

mach

Wohin mit meinen Taschen?

Da meine Taschenvorräte immer größer werden und es sich meistens nicht lohnt, sie weit weg zu räumen, musste eine Lösung her. Meistens hingen sie an der Treppe. Aber das hat mich genervt…vor allem, wenn mehrere über einander hingen. Also…was tun? Haken suchen… erfolglos. Und dann wurde aus einer zuerst etwas belächelten Idee die Gardarobe für meine Taschen.

Mein Heimwerkerheld hat mir in einer spontanen Idee die Garnrollen an die Wand geschraubt. Jetzt ist der Treppenaufgang nicht mehr versperrt und meine Taschen haben einen tollen Platz!!! Juhu…wenn doch alles so einfach wäre.

Gottes Segen

Eure M.

was so in meinem Kopf oder besser Herz vorgeht…

Veröffentlicht am

interessiert dich nicht… dann hör auf zu lesen.

so genau weiß ich nicht, wie und wo ich da anfangen soll. Momentan lasten doch die Ereignisse der letzten Wochen auf meinem Herzen. Ich hätte mich so gefreut, eine alte Freundschaft wieder zu beleben, mir mehr Tiefgang und Nähe erhofft. Der Anfang hat sich viel versprechend angefühlt.

…doch dann

…Tatsachen…verschwiegen

…Erwartungen von der anderen Seite…unerfüllbar!

…Missverständnisse…unausräumbar?

…Kompromisse..unauffindbar!?

Folge: Streit, kein Kontakt. Keine Hoffnung auf eine neue Chance!?

Ich ärgere mich, bin unglücklich, denke ständig daran, gerade dieser Tage und kann doch keinen weiteren Versuch unternehmen.

Ich frage mich schon, was hätte ich anders machen können. Doch ich weiß, es nutzt nichts, was war, das war. Und hoffen? Klar, das tue ich, doch auch da weiß ich, es nutzt nichts, mich auf die Zukunft zu konzentrieren. Sie ist weit weg. Und es raubt mir Energie für die Gegenwart.

Ich nehme das was war so an. Freue mich über das Schöne daran und lebe mit dem, was ich mir anders gewünscht hätte.

So ist das leider mit den Erwartungen.

Ich bete, und vertraue auf Gott und dass sein Geist mich leitet.

Auch wenn mein Herz noch schwer ist, ich bin immer für dich da und wünsche dir alles Glück dieser Erde und Gottes Segen.

Mögest du die Liebe finden, die er ist. Lass dich lieben, denn du bist gemeint!

In Liebe

Danke…für’s Lesen oder einfach für die paar MB im WWW

Gottes Segen,

Eure M.

Basteln… mit Masking tape

Veröffentlicht am

Als ich die vielen tollen bunten Klebebänder … masking/washi tape hier in vielen Blogs gesehen hab. Wusste ich sofort, was ich damit mache
die muss ich haben, mal sehen, ob ich eine Verwendung dafür finde. Bisher habe ich sie nur als schönen Klebebandersatz genommen oder auch mal um ein Deko-Glas zu verschönern. Letzte Woche habe ich nun das erste Mal damit gebastelt. Eine Karte. Ich bin ja eigentlich nicht so die Bastel-Tante, aber mir gefällt das Ergebnis 😉 Vorallem, weil sie aufgrund eines Schreibfehlers noch schöner geworden ist. Ja, wie der Zufall so spielt… Hier das Ergebnis:

Ich wünsche euch allen einen schönen Feiertag.

Gottes Segen

Eure M.

initiative sonntagssüß …die 2.

Veröffentlicht am

Palmsonntag, wir bekommen Besuch. Also habe ich mal wieder eine Torte gebacken.

Eine Bisquittorte mit Bananen und Kiwi und einer Quarkcreme… ich freu mich schon 😉

Der Boden ist zweimal durchgeschnitten und hier ist die Creme noch nicht ganz verteilt…

Gibt es bei euch heute auch leckeren Kuchen?

Einen schönen Sonntag,

Gottes Segen

 

Eure M.

initiative sonntagssüß

Veröffentlicht am

So hin und wieder backe ich auch… ich backe viel lieber als dass ich koche… einziger Nachteil… die Kalorien… naja dann eben wieder ins Fitnessstudio.

Mein sonntagssüß war heute eine Sachertorte. mmh…lecker und so sah der gedeckte Tisch zum Mittagessen (Ananashähnchen…deshalb die Farbe) aus.

Vom Essen gibt es leider kein Foto, aber es war so lecker…

Einen schönen Sonntag,

bis bald, Gottes Segen

Eure M.