RSS-Feed

Nebel

Veröffentlicht am

Nebel

liegt über den Feldern, dem Wasser, den Straßen.

Der Blick aus dem Fenster endet im Dunst.

Alles sieht anders aus, eingeschränkt, abgeschnitten, es lässt sich nicht erahnen, was im Nebel vorborgen ist – all das Schöne, Neue, Überraschende.

Unsicherheit macht sich breit,

wir sind vorsichtiger unterwegs.

Und doch,

vorsichtig durchqueren wir den Nebel und irgendwann, ganz unerwartet

scheint die Sonne.

Wo ist der Nebel hin?

Gerade war er doch noch da und ich habe kaum die Hand vor Augen gesehen.

Wenn die Sonne es nicht schafft, den Nebel, dort wo ich mich gerade befinde, auf zu lösen, dann muss ich nur den Mut haben zu gehen, nie allein, immer begleitet,

an anderer Stelle wird die Sonne scheinen.

In diesem Sinne,

euch allen den Mut, die Gelassenheit und das Durchhaltevermögen  den Nebel zu durchqueren, wo auch immer.

Einen gesegneten Abend

Eure M.

Advertisements

Über minnemade

M., 34...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s